Geschichte des Unternehmens

Michael Pichler gründet zu Beginn als Einzelunternehmer die Firma Pichler-Transporte. Seine langjährige Tätigkeit im Transportwesen, sowie sein ihm vorauseilender Ruf als zuverlässige und loyale Persönlichkeit unterstützen zu Beginn die Entwicklung des Unternehmens. Zu diesem Zeitpunkt hat Michael ein Fahrzeug.

Aufgrund der guten Firmenentwicklung und Michaels Antrieb zur Expansion, erfordern bereits nach einem Jahr die Investition in zwei weitere Fahrzeuge sowie die Vergrößerung seines Teams.

Ein weiteres Fahrzeug wird angeschafft. Die gesamte Flotte besteht nun aus insgesamt 4 Fahrzeugen.

Wiederum entwickeln sich die Geschäfte und Aufträge sehr gut und der Fuhrpark wird um ein weiteres Fahrzeug auf nun insgesamt 5 LKW´s aufgestockt.

Die nun erreichte Größe des Unternehmens machte es notwendig, das Einzelunternehmen in eine GmbH umzuwandeln, die bis heute in dieser Gesellschaftsform aufrecht ist.

Die neuerliche Geschäftsentwicklung macht die Anschaffung eines weiteren Fahrzeuges notwendig. Der Fuhrpark umfasst nun 6 Fahrzeuge

Eine Modernisierung des Fuhrparks ist notwendig. 2 Fahrzeuge des bestehenden Fuhrparks werden gegen 3 neue Fahrzeuge der Scania "New Generation" getauscht. Wir sind damit auf 7 Zugmaschinen angewachsen.

Die Corona Pandemie fordert uns. Unser Fuhrpark wird um ein weiteres Fahrzeug auf damit insgesamt 8 LKW´s erweitert. Um den speziellen Kundenanforderungen gerecht zu werden, entscheiden wir uns für die Anschaffung eines 2-Zonen Kühlauflegers, damit ebenso wichtige Transporte für die Pharma-Industrie durchgeführt werden können. Auch unsere Büromannschaft darf sich über Zuwachs freuen.

Wir wachsen weiter. Unser jüngstes Mitglied im Fuhrpark ist ein notwendig gewordener Motorwagen mit Hebebühne für Abholungen und Zustellungen im Raum Wien und Umgebung.

Fortsetzung folgt...